Teil 9 – Pumpe und Drehteller

Über acht Jahre nach dem ersten offiziellen Cocktail und zahlreichen zwischenzeitlichen Detailverbesserungen konnte der ursprüngliche melmacc-Traum erfüllt werden: ein kompletter Long Island Ice Tea inklusive automatischer Cola-Zufuhr.

Lange haben wir getüftelt und getestet, bis wir die beste Lösung für die Zugabe von Zutaten mit Kohlensäure gefunden hatten; mit einer Membranpumpe war es schließlich geschafft! Durch einen genau bemessenen Aufbau von Luftdruck wird so das Cola aus der Flasche, durch ein eigens konstruiertes Ventilsystem und über einen ausfahrbaren Ausleger bis ins Glas gepumpt:

Gleichzeitig mit der Pumpe wurde auch ein Drehteller für Becher eingebaut. Dieser ermöglicht das Vor-Beladen von melmacc mit mehreren Bechern mit Eis, und somit eine Serienproduktion von bis zu fünf Cocktails – komplett ohne menschlichen Eingriff!

Die Gesamt-Automatisierung ist somit noch um einiges weiter vorangeschritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.